The greatest Gift Das größte Geschenk

You might know that I am big believer in the tangible proof of our existence. At the same time I suck at providing it for my own life (I admitted it all here).

But not this couple. We were absolutely lucky to be able to photograph their wedding (visit my joint wedding label belle & sass to see their pictures). Sigrid and Jürgen grew close to our hearts and when they invited us over for dinner quite a while ago our hearts kind of melted as we could see the many photographs from their own wedding they have put in their apartment. I was full of joy when I learned that they will be parents and we decided to meet at Wörthersee to take a couple of maternity shots. To be able to make these pictures we had to ask two elderly ladies to clear the space for us. Let me tell you, don’t try this unless you have the proper corinthian accent (which I don’t). Somehow we could convince the two of them to give a couple of minutes. Phew.

Vielleicht weißt du bereits, dass ich eine große Anhängerin des gedruckten Fotos bin? Gleichzeitig bin ich selbst mit meinen eigenen Erinnerungen unglaublich schleissig (hier kannst du mein Geständnis lesen)

 

Ganz anders als dieses Paar. Wir haben bereits die Hochzeit am Weißensee fotografiert (komm doch rüber auf mein gemeinsames Hochzeitslabel belle & sass, um Bilder davon zu sehen) und hatten das Glück mit Sigrid und Jürgen in Verbindung zu bleiben. Bei einer Einladung zum Abendessen war ich ein klein wenig hin und weg: da waren soviel Bilder ihrer Hochzeit in ihrer Wohnung. 

Natürlich hab ich mich über die Baby News der beiden gefreut und zufällig waren wir auch beide im Sommer zur gleichen Zeit in Kärnten unterwegs und konnten uns am Wörthersee verabreden um Schwangerschaftsfotos zu machen. Dort mussten wir allerdings erst ein paar ältere Damen bitten den Steg für unsere Fotosession zu räumen. Falls ihr Zweifel hattet: es empfiehlt sich immer diejenigen mit dem einheimischen Akzent vorzuschieben. Von daher haben wir vermutlich alles falsch gemacht, denn wer mich kennt weiß es bereits: ich kann die Wienerin nicht wegleugnen. Die Damen waren trotzdem so nett uns den Steg für einige Zeit zur alleinigen Nutzung zu überlassen. Puh.

maternity photos wörthersee

 

When I came by Sigird and Jürgens house a couple of weeks later I was inspired again: they have put up many of the maternity photos that we took at Wörthersee next to the wedding photographs. That, to be honest, is the greatest gift for me as their photographer. To see them consuming the memories that we made together makes my heart sing.

Als ich dann einige Wochen später wieder zu Besuch bei Sigrid und Jürgen war, konnte ich mich davon überzeugen dass auch die Schwangerschaftsfotos in ihrer Wohnung Platz gefunden haben. Das ist eigentlich das schönste Geschenk, dass man mir als Fotografin machen kann: zu wissen, dass ich was wertvolles gegeben habe. Dass ich geholfen habe Erinnerungen zu schaffen, sie zu behalten, sie nicht gehen zu lassen.

 

error: Content is protected !!